Posts by skoschke

    Hallo,


    ich habe eine Textbox im Header, welche mehrere Zeilen Text sowie MergeFields enthält.


    Im WPRichText1MouseUp möchte ich nun, wenn ein Mergefield angeklickt ist, darunter ein normales TPanel positionieren (was Controls enthält, die den Inhalt des Feldes ändern sollen).


    Im Event habe ich X und Y und mit WPRichText.Left usw. kann ich genau an der Mausposition positionieren.


    Ich möchte aber das Panel genau linksbündig mit dem Beginn des MergeFields und genau darunter haben, egal ob der User am Anfang, in der Mitte oder am Ende auf das Feld klickt.


    Dazu brauche ich die Position des MergeFields....

    Höhe und Breite habe ich gefunden, wie aber komme ich an die Position?

    Folgendes habe ich probiert, komme aber damit nicht zum Ziel:

    Danke
    Ciao
    Stefan

    Ich erzeuge eine Textbox im Header und möchte später damit etwas machen.

    Zum Testen habe ich folgenden Minimalcode:


    Die Zeile

    Code
    1. i := WPRichText1.TextObjects.Count;

    soll nur angeben ob was vorhanden ist, später dann beim Erstellen der Liste

    Code
    1. WPRichText1.TextObjectsGetList(list, wpobjTextObject, true);

    ist list.count dann aber 0 groß!

    Hintergrund:

    Ich wollte in der Schleife alle Textobjekte Tag = 0 setzen, um im OnTextObjectPaint das gerade selektierte gelben Hintergrund (Tag = 1) und alle anderen weißen Hintergrund zu zeichnen.


    Wo liegt mein Denkfehler?


    Ciao
    Stefan

    Hallo,


    der Stack ist "unauffällig", was ich jetzt gefunden habe, ist dass die Formatierungen im MailMergeGetText kaputtgehen!


    Der sieht momentan etwa so aus:

    Code
    1.  procedure TForm.WPRichText1MailMergeGetText(Sender: TObject;
    2. const inspname: string; Contents: TWPMMInsertTextContents);
    3. var
    4. S: string;
    5. begin
    6. //hier wird eigentlich der anzuzeigende Text gemäß inspname geholt
    7.     S:= 'Hallo'
    8. Contents.StringValue := S;
    9. end;

    Ich vermute die Contents.Options sind fehlerhaft, nur habe ich beim Probieren keine Option gefunden welche die bestehende Formatierung nicht kaputtmacht.


    Gibt es dazu einen Tip bitte?


    Ciao

    Stefan

    Hallo,


    ich denke ich habe mein Problem besser lokalisiert:

    Beim per ButtonClick die Textbox erzeugen wird auch die Feldformatierung korrekt dargestellt, mache ich das Laden allerdings im GetSpecialText dann sind die Feldformatierungen weg.


    ButtonClick:

    Was ist denn an dem Code im GetSpecialText falsch?


    Ciao

    Stefan

    Hallo,


    nein, leider habe ich mich zu früh gefreut...

    "Normale Texte mit unterschiedlichen Schriften" werden korrekt geladen, aber Mergefields, welche in dem WPRichText stecken, verlieren weiterhin ihre Formatierungen.


    Ich habe den Inhalt des WPRichText mit

    Code
    1. ms:=TMemoryStream.Create;
    2. WP.SaveToStream(ms,'RTF');
    3. ms.SaveToFile('c:\temp\RTFStream.rtf');
    4. ms.free;

    gespeichert.

    Im GetSpecialText dann wieder laden:


    Code
    1. ...
    2. txtobj := WPRichText1.TextObjects.InsertTextBox(b, h, RTFData);
    3. ...
    4. if RTFData <> nil then
    5. begin
    6. ms := TMemoryStream.Create;
    7. ms.LoadFromFile('c:\temp\RTFStream.rtf');
    8. RTFData.RtfText.LoadFromStream(ms, 'RTF');
    9. ms.Free;
    10. end;

    Die gespeicherte Datei habe ich mal per Mail gesendet.


    Ciao
    Stefan

    Hallo,


    in einem WPRichText sind Textfelder, die mit WPRichText.InputMergeField eingefügt wurden.

    Weiterhin gibt es normalen Text.

    Einzelne Textfelder sind fett formatiert und haben eine größere Schrift.

    Dieses WPRichtext wird als RTF-Text weggespeichert mit s := WP.SaveToString('RTF',false);


    und s zeigt im Debugger

    Code
    1. '{\rtf1\ansi\deff0\uc1\ansicpg1252\deftab720{\fonttbl{\f0\fnil\fcharset1 Arial;}{\f1\fnil\fcharset2 Wingdings;}{\f2\fnil\fcharset2 Symbol;}{\f3\fnil\fcharset3 Segoe UI Emoji;}}{\colortbl\red0\green0\blue0;\red255\green0\blue0;\red0\green128\blue0;\red0\green0\blue255;\red255\green255\blue0;\red255\green0\blue255;\red128\green0\blue128;\red128\green0\blue0;\red0\green255\blue0;\red0\green255\blue255;\red0\green128\blue128;\red0\green0\blue128;\red255\green255\blue255;\red192\green192\blue192;\red128\green128\blue128;\red0\green0\blue0;}\wpprheadfoot1\paperw4875\paperh4715\margl0\margr0\margt0\margb0\headery254\footery254\ftnbj\sftnbj\sftnrstcont\nocolbal\sftnnar\saftnnar\fet0\endnhere\sectdefaultcl{\*\generator WPTools_9.0-PRM;}{\plain\f0\fs28\cf0{\field{\*\fldinst{MERGEFIELD Formularfeld_1-42}}{\*\wpfldparam{Kundenberatungs GmbH}}{\fldrslt{\f0\fs40\cf0\b\i Kundenberatungs GmbH\f0\fs28\cf0\b0\i0}}}\par'#$D#$A'\plain\f0\fs28\cf0{\field{\*\fldinst{MERGEFIELD Formularfeld_2-46}}{\*\wpfldparam{Kundenweg 12}}{\fldrslt{Kundenweg 12}}}\par'#$D#$A'\pard\plain\plain\f0\fs28\cf0\par'#$D#$A'\plain\f0\fs28\cf0{\field{\*\fldinst{MERGEFIELD Formularfeld_3-47}}{\*\wpfldparam{98765}}{\fldrslt{\f0\fs38\cf0\b 98765\f0\fs28\cf0\b0}}}\li0\fi0\ri0\sb0\sa0\ql\vertalt\f0\fs38\cf0\b \f0\fs28\cf0\b0{\field{\*\fldinst{MERGEFIELD Formularfeld_4-48}}{\*\wpfldparam{Kundendorf}}{\fldrslt{\f0\fs38\cf0\b Kundendorf\f0\fs28\cf0\b0}}}\par'#$D#$A'}}'

    Da sind also die Felder und ihre Schriftgrößen drin.

    Num erzeuge ich in einem anderen WPRichText Textboxen und möchte da diesen RTF-Inhalt reinbekommen

    Warum gehen die Formatierungen verloren?


    Ciao
    Stefan

    Hallo,


    einige meiner Tabellenzeilen haben Rahmen.

    Lasse ich das WPRichtext die Gridlines anzeigen, verschwinden teilweise die Rahmen.


    Kann man dieses Verhalten irgendwie so anpassen, dass die Rahmen als oberstes gezeichnet werden, also ggf. die Gridlines überdecken?


    Ciao
    Stefan

    Vielen Dank!


    Irgendwie habe ich ein meiner (ungekürzten) Callback-Funktion einen Denkfehler gehabt, jetzt mit der einfachen Mitzählvariante funktioniert es wie gewünscht und ich kann Überträge in Rechnungen im Footer (nicht auf letzter Seite) und im Header (nicht auf erster Seite) anzeigen ohne irgendwelche "Verrenkungen" mit extra Tabellen im SeitenHeader oder SeitenFooter.


    Ich liebe die WPTools immer mehr :-))))


    Und nebenbei:

    Meine anderen Verrenkungen zum Tabellenkopieren per Streams (erinnerst Du Dich?) habe ich jetzt konsequent auf das Erstellen von Tabellenzeilen und Zellen mit jeweiligem Verweis auf die entsprechenden TParagraphs umgesetzt und setze nur den Originaltext sowie die gewünschten Parameter (AGet / ASet) und kann damit in weniger als 1 sec 1000 Positionen (je 3-zeilig) auf 77 Seiten erzeugen und dabei noch die Seitensummen ermitteln und die Überträge errechnen.


    Ciao
    Stefan

    Hallo,


    ich erzeuge eine Tabelle mit doppeltem Header mit der Option wptblCreateSubHeader.


    In der Callback-Routine kommt dann zwei Mal die RowNr = -1 so daß ich da mitzähle um die zweite Headerzeile zu erkennen:

    Ich bekomme eine Tabelle mit einer Headerzeile wo alle Zellen H1 haben und mit 2 Footerzeilen, die erste alles mit H2 und die zweite alles mit F1.


    Ist das ein Fehler oder wie kann man das Einrichten der beiden Headerzeilen besser gestalten?


    Ein Test mit wptblCreateSummaryFooter analog ergibt, wie erwartet, 2 Footerzeilen, die auch unterschieden werden können.

    Ein Test mit wptblCreateSubHeader2 erzeugt wieder eine zusätzliche Footerzeile, obwohl im Callback RowNr = -1 ist.


    Danke

    Ciao
    Stefan

    Hallo,


    im DoTextObjectPaintCalcEvent habe ich jetzt mal den Ergebnistext mit Nullen verlängert, dann passt die rechtsbündige Formatierung.

    Code
    1. ResultText := formatfloat('0', sum);
    2. while length(ResultText) < 20 do
    3. ResultText := '0' + ResultText;
    4. UseIt := true;

    Das ist aber optisch nicht gewünscht, so dass ich mit Leerzeichen anstelle der Nullen verlängert habe, das aber funktioniert nicht, da steht der Text nicht mehr ganz rechts.

    Mit '_' geht es auch, wie aber bekomme ich "unsichtbare" Zeichen vor den Text?


    Irgendwie fehlt mir die "zündende Idee" wie und womit ich verlängern kann.


    Ciao
    Stefan

    Wenn ich im Footer einer Tabelle ein Textobjekt platziere und es rechtsbündig ausrichte (Preise und Überträge sollen rechtsbündig sein)

    Code
    1. else if ColNr = 3 then
    2. begin
    3. field := par.AppendNewObject(wpobjTextObject);
    4. field.Name := 'PAINT_CALC';
    5. field.Source := 'Uebertrag';
    6. par.ASet(WPAT_Alignment, 2);
    7. end;

    dann stimmt die Formatierung nicht, das Gleiche gilt für zentrierte Darstellung.

    Rechtsbündig: Ab einer bestimmten Textlänge wächst der Text rechts aus der Zelle heraus, obwohl links noch Platz ist

    Zentriert: Ab einer bestimmten Länge wird der Text rechts länger ohne dass der Anfang weiter nach links rückt obwohl da noch Platz ist.


    Nachstellen kann man den Fehler durch 2 kleine Änderungen in der Demo CalcTable:

    1) die Preisspalte den Schutz wegschalten und

    2) die Fußzeile rechtsbündig,

    dann im Preis ein paar Ziffern dazutippen

    Es wäre schön wenn es dafür eine Lösung gibt!


    Ciao
    Stefan

    Hallo,


    im Footer einer Tabelle habe ich ein Feld eingefügt, welches die Seitensumme berechnet:

    Code
    1. field := Cell.AppendNewObject(wpobjTextObject, false, false, HiddenText);
    2. field.Name := 'PAINT_CALC';
    3. field.Source := 'Seitensumme';

    Füge ich viele Zeilen (z.B. 200) in die Tabelle ein, sind danach wie gewünscht alle Seitensummen vorhanden.

    Benutze ich die gleiche Felddefinition in einer Zelle einer Datenzeile, werden nicht alle Seitensummen berechnet, erst wenn man langsam durch das Dokument scrollt.

    Das gleiche Verhalten habe ich wenn das Feld im SeitenFooter eingefügt wird.

    Eigentlich möchte ich den Tabellenfooter gar nicht, aber die Zeilen-Höhe des Footers lässt sich nicht auf 0 setzen, sobald da irgendwo was drin steht.


    Mit welcher Procedure bekomme ich die Seitensummen alle berechnet, wenn das Summenfeld z.B. in allen Seiten-Footern steht?

    Reformat bringt keine Änderung, das Beispiel in WPReporter_Calc berechnet nur eine absolute Gesamtsumme über alle Seiten...


    Danke für Hinweise
    Ciao
    Stefan


    Nachtrag:

    Ich durchlaufe alle MergeFields im OnPaintCalc:

    Code
    1. oc := page.EmbeddedObjectCount([wpobjMergeField]);
    2. for j := 0 to oc - 1 do
    3. begin
    4. obj := page.EmbeddedObjectGet(j);

    oc ergibt 1 beim Debuggen, aber der Zugriff auf page.EmbeddedObjectGet(0) bringt Laufzeitfehler Index 0 außerhalb des gültigen Bereichs!

    Das ObjectCount also findet ein solches MergeField, was dann aber nicht vorhanden ist...

    In der Demo wird page.EmbeddedObjectCount([wpobjTextObject]) durchlaufen, liegt da der Fehler?


    Code
    1. page.EmbeddedObjectGet(j)